Werkaufgaben im Bild

Werkaufgaben im Bild

Klasse 6    Klasse 7     Klasse 8    Klasse 9   Klasse 10

 

 

Werkaufgaben für Klasse 5

 

 




 

 

Werkaufgabe

Vorstecher

Ein einfacher Gebrauchsgegenstand bildet die erste Werkaufgabe. Man kann ihn als Vorstecher (zur Vorbereitung des Bohrvorganges) benutzen oder damit in eine Kondensmilchdose Ausgiesslöcher drücken. An diesem Gegenstand werden einfache Tätigkeiten der Holz- und Metallbearbeitung ausgeübt:
- Absägen auf richtige Länge
- Oberflächenbearbeitung mit Raspel, Feile, Schmirgelpapier
- Bohren in Holz, mattieren der Holzoberfläche mit einem Lappen

5-2
Zauberstab-Propeller

Dieses Werkstück eignet sich sehr gut zum Einstieg in die Holzbearbeitung und gelingt bereits in den untersten Jahrgangsstufen sehr gut: Ein uraltes, einfaches Holzspielzeug ist ein Stab mit Propeller und Kerben. Reibt man mit einem Hölzchen über die Kerben, so dreht sich der Propeller. Ein kleiner Trick ist dabei und Unwissende bringen den Propeller meist überhaupt nicht in Gang. Die Drehrichtung hängt davon ab, an welcher Stelle man beim Reiben einen Kontakt mit einem Finger (Daumen oder Zeigefinger) zum Kerbholz herstellt. Der Daumen oder Zeigefinger muss seitlich schräg von oben oder seitlich schräg von unten unter einem gewissen Druck mit dem Reibeholz am Kerbholz entlang gleiten.


Kamel Eine einfache Werkarbeit zum Kennenlernen der Eigenschaften von weichem Nadelholz. Schüler üben das Sägen mit der Feinsägund Laubsäge, Bohren und die Oberflächenbehandlung mit Feilen, Schleifen und Mattieren.
Kamel
Eine einfache Werkarbeit zum Kennenlernen der Eigenschaften von weichem Nadelholz. Schüler üben das Sägen mit der Feinsäge und Laubsäge, Bohren und die Oberflächenbehandlung mit Feilen, Schleifen und Mattieren.
 

Puzzle aus Sperrholz

Puzzle aus Sperrholz
Das Motiv ausdrucken, ausschneiden und auf eine Sperrholzplatte vollflächig aufleimen. Mindestens eine Stunde leimen und aushärten lassen. Kleine Bohrung in eine Ecke, damit dort das Laubsägeblatt durchgeführt werden kann.  Es geht auch ganz einfach, indem man an einer Stelle von außen durch den Puzzle-Rahmen sägt. 
Dann entfällt das Ausspannen des Laubsägeblattes. Der Rahmen wird durch das Aufkleben auf eine Kartonunterlage zusammengehalten.

Kreisel aus Holz

Kreisel
Die physikalischen Gesetze zu überwinden ist nach wie vor ein spannendes wie lustiges Unterfangen. Aus der Kindheit erinnern wir uns gerne an das Spiel mit demKreisel. Diese kleinen bunten Holzspielzeuge scheinen sich der Schwerkraft zu widersetzen, haben irgendwie ein Eigenleben. Mit genügend hoher Drehgeschwindigkeit stellen sie sich stolz aufrecht - scheinbar bewegungslos - oder wiegen sich majestätisch hin- und her. Diese "unerklärliche" Zirkulation der Kreisel fasziniert immer wieder.

 

Tiger-Ente aus Holz
Tiger-Ente

Eine sehr einfache Werkaufgabe zum Start in den Werkunterricht, beliebt eher bei Mädchen.
Die Planung sollte mit einer kleinen Entwurfsskizze im Maßstab 1:1 beginnen.
Dabei ist zunächst die Radgröße festzulegen und im Maßstab 1:1 in der Seitenansicht einzuzeichnen.
Werden die Räder nicht in der Mitte gebohrt, entsteht beim Ziehen der Ente eine Watschelbewegung.

Schreibtisch-Hund

Schreibtisch-Hund

Die Innenseite des Kopfes mit Leim bestreichen und den Kopf mit Zunge passgenau zusamenkleben.
Die Toilettenpapierrollen an Hinterseite und an den Seiten mit Leim bestreichen.
Die Fußtatzen abknicken, von unten mit Leim bestreichen und den Hund zuerst hinten an den Toilettenpapierrollen andrücken.
Das Papier nach vorne zum Kopf hin festdrücken und überall an den Leimstellen noch einmal andrücken.
Zuletzt den Schwanz zusammen- und ankleben!

 

5-8
3 Kugel - Spiel Clown: ein einfaches Geduldspiel / Balancierspiel:
3 Kugeln (oder Perlen aus Holz / Kunststoff ) sollen in die 3 Vertiefungen balanciert werden.
Die einfache Werkaufgabe lässt viele Variationen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen zu:
 - Bau nach eigenem Entwurf oder nach vorgegebener Bauanleitung
- Spiel offen oder geschlossen / Rahmen mit Gehrungsschnitt oder stumpfem Stoß